Sasha Shlain

sashashlain@yahoo.com

Geboren 1967 im Osten Russlands, wuchs in einer Musikerfamilie auf. Die erste Erfahrung war mit der Band seines Vaters, der auch das Altsaxophon beherrschte. Später spielte Sasha in unterschiedlichen professionellen Formationen mit einem breiten Spektrum an Stilrichtungen zwischen Rock und Jazz.

Das Einsetzen von elektronischem Synthesizer war ein wichtiger Schritt für Sashas Identität als Komponist. Durch die starke Bindung zur klassischen Musik ist er nach wie vor von Komponisten wie Alexander Scriabin, Dmitry Shostakovich, Sergei Prokofiev, Igor Stravinsky and Arvo Pärt beeinflusst. Akustisches Piano und elektronische Instrumente sind elementare Bestandteile Sashas Kompositionen, in denen die Balance zwischen den unterschiedlichen musikalischen Welten eine wichtige Rolle spielt.
1990 siedelte Familie Shlain nach Israel um. Sasha’s musikalische Handschrift wurde durch arabische Einflüsse geprägt und mit orientalischen Perkussionsinstrumenten erweitert. Zwischen 1996 und 2006 war er in Projekte verschiedener Theatr involviert: das National Habima Theater (Tel Aviv), das Kamery Theater (Tel Aviv) und das Khan Theater (Jerusalem). Dabei spielte er auch in Bands wie Zafa, Alidin und Magic. 2005 kam er mit “White Flag Band in Exil” in die Schweiz. In Co-Produktion mit dem Schweizer Fernsehen entstand der Dokumentarfilm “Playing with the enemy”. Zur selben Zeit zeichnet die Band eine Live-Aufnahme aus dem KKL Luzern auf CD und DVD auf.

Seit 2006 lebt und arbeitet Sasha in der Schweiz. 2006 kreierte er als Midi-Programmierer ein Sampler Setup für zwei midi Keyboards für die Oper “Die Schnecke” im Luzerner Theater (CH). Mit der Tänzerin und Choreografin Linda Magnifico gründete er 2007 die Musik- und Tanzcompany dysoundbo. Seit 2009 ist er Musiker im Rahmen der Talent-Tanz-Wettbewerbe des Migros Kulturprozents (CH). Er schreibt Musik für diverse Theater, Tanzcompanien und freischaffende KünstlerInnen, gibt Konzerte und arbeitet in Projekten des Luzerner Theater, Stadt Theater St. Gallen, Konzert Theater Bern  und Spiegel Theater Zürich  als Komponist und Musik Leiter.